SMA Sunny Boy Visualisierung auf Mac

sbmacinfo sbmac sbmac

Übersicht

An einem langweiligen Sonntag 2010 entstand bei mir der Wunsch, meine gerade neuerworbene Solaranlage (mit einem SMA Sunny Boy 4000TL-20) direkt unter MacOSX zu visualisieren. Den SMA Sunny Explorer in einer Virtual-Box mit Windows zu starten erwies sich immer als sehr umständlich. Bluetooth vom Mac auf die Windows-Seite zu bringen ist ein kleines Abenteuer und dazu hatte ich keine Lust mehr.

Ich fragte mich, wie wenig Source braucht man eigentlich für eine Minimalst-Implementierung ohne Software von SMA braucht. Und ich muss sagen, es ist erschreckend wenig (etwa 1100 Zeile reiner ANSI-C-Code + etwas Objective-C für die UI), wenn man alles weglaesst, was man nicht unbedingt braucht...:-) Heraus kam das kleine Tool, dass mir alle wichtigen Daten des Wechselrichters anzeigt:

Derzeit wird es per REST-API auf meinem Webserver übertragen. Die Messwerte werden dort in einer SQLite-Datenbank gespeichert. Hier entsteht gerade mein eigenes Portal:

Sunny Cloud :-)

Der Kern des Protokollimplementierung (in Ansi-C geschriebene Teil) läuft nun zusätzlich auch auf meinem kleinen ATMega644 (der kleine hat nur 4 kb RAM zur Verfügung). Hier läuft auch TCP/IP (eine Contiki Variante), um die solaren Daten darüber auch ins Internet zu bekommen. Der Progammflash wird mit nur 13 kb belegt. Somit habe ich nun auch noch mein eigenes Piggyback/Datenmodul...:-)

Der kleine Protokollstack läuft jetzt auch (mit ein paar kleinen Änderungen) auf meinem Commodore 64 :-) ! (siehe Projekt Sunny 64)

sbmac Chart Update: Kurzerhand habe ich einen Chart eingebaut, die mir die aktuelle Solarleistung auf einem fortlaufenden Graphen darstellt. Die Graphenkomponente ist natürlich komplett selbstgeschrieben (nativ Objective-C für MacOSX + iOS inklusive Blendeffekte, Schattenwurf, usw...).




Leider kann ich die Mac-App und/oder den Sourcecode dazu nicht zur Verfügung stellen, da das Kommunikationsprotokoll "SMA Data 2 Plus" über Bluetooth im Gegensatz zum Kabelgebundenen Protokoll "SMA Data 1" über RS485 nicht von SMA offengelegt ist.

Außerdem bei Anfragen zu einer MacOSX-Variante des Sunny Explorers oder andere stragische Fragen betreffend MacOSX bitte ich direkt bei SMA Solar Technology AG anzufragen!